Über mich

Ich möchte mich kurz vorstellen:

 

Mein Name ist Christoph Deryk, und ich bin von Baujahr 1957.

Geboren bin ich in Zyfflich am Niederrhein.

1989 bin ich mit meiner Familie berufsbedingt ins Münsterland gezogen.

Ich arbeite als Schweißlehrer am HBZ in Münster.

 

Eigentlich bin ich schon seit Anfang der 80er Jahre Besitzer einer Gritzner Brummi 30.

Bis 2007 lag sie im „Dornröschenschlaf“ auf dem Scheunenboden meiner Eltern.

Dort habe ich sie bei Aufräumarbeiten wiederentdeckt.

 

Daraufhin habe ich mich entschlossen, sie zu restaurieren.

Damals wusste ich noch nicht, wie schwierig sich dieses Unterfangen gestalten würde, da

Gritzner eine sehr seltene Marke ist.

Über das „Meisterdinger-Forum“ konnte ich erste Kontakte zu Gritzner-Besitzern knüpfen.

So kam ich dann an fehlende Unterlagen und Ersatzteile für meine Brummi 30.

Zwischenzeitlich sind aus den ersten Kontakten Gritzner-Freundschaften geworden.

 

Leider habe ich es bisher immer noch nicht geschafft, sie fertig zu restaurieren.

Auf der Suche nach Ersatzteilen kamen weitere Gritzner-Modelle und andere Marken dazu.

Meine Werkstatt platzte schon bald aus allen Nähten.

 

Somit fasste ich den Entschluss, zunächst ein eigenes kleines Museum zu bauen und danach mit der Restaurierung der Zweiräder fortzufahren.

 

Der erste Schritt war getan...